Bücker Dom goes Concert

Vocal Leo in der Stiftskirche

Am 27. Mai 19.00 Uhr gastiert der kubanische Solistenchor „Vocal Leo“ in der Stiftskirche Bücken.
„Vocal Leo“ gehört zu den renomiertesten Chören Mittelamerikas und macht im Rahmen eines internationalen Chorwettbewerbes Station in Bücken.

Am Eingang wird die  3 G Regel überprüft. Bitte bis zum Platz und bei Bewegung eine FFP2 – Maske tragen.

Eintritt 20€ bitte über Voranmeldung buchen:

kontakt@kleinkunstdiele-buecken.de oder Kartenvorbestellungen

Konzert des Domgymnasiums Verden

Am 25. Juni 19.30 Uhr Konzert des Domgymnasiums Verden in der Stiftskirche Bücken.

Der große Chor (Leitung Dietrich Steincke) und das Orchester (Leitung Sabine Schröder) musizieren das Magnificat des italienischen Komponisten Antonio Vivaldi. Der Kammerchor (Leitung Vanessa Galli) ergänzt das Programm.

Das Konzert findet unter 2 G Regel statt.

Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten, mit den neben der Arbeit am Domgymnasium in diesem Jahr auch der Wiederaufbau der schulischen Musikarbeit in den Flutgebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz unterstützt werden soll.

Konzert des Barockorchesters Göttingen -

Am 28. August 17.00 Uhr laden die Kirchengemeinde und das renommierte Göttinger Barockorchester in die Stiftskirche Bücken ein.

Dargeboten wird die letzte Oper des berühmten französischen Barockkomponisten Jean Baptiste Lully: Achilles - held und Antiheld - die Wiederentdeckung eines Musikdramas zwischen Liebe und Krieg. 

Der Notentext dieses Werkes wurde mit großem musikalischen Feingefühl rekonstruiert, ebenso werden die originalen Tänze in die Darbietung eingewoben. Die Originalsprache dieser Oper ist altfranzösisch, aber zur besseren Verständlichkeit bekommen die Zuhörer ein Heft mit dem deutschen Text in die Hand. 
Die künstlerische Gestaltung schlägt viele Brücken zum heutigen Weltgeschehen: 
Feindesliebe in Kriegszeiten, Überwindung von innergesellschaftlichen Grabenkämpfen und die Verantwortung des Einzelnen im globalen Zusammenhang sind nur einige der Themen, die in der Inszenierung aufgegriffen werden.

Das große Orchester, die Tänzerinnen und Sängerinnen, Kostümen und szenische Darstellung lassen unseren Kirchenraum erstrahlen und öffnen uns allen eine neue kulturelle Dimension

Der Kartenverkauf , die Karte für 20,-€, startet im Juli und wird durch die örtliche Presse bekannt gegeben.